Freitag, 23. Januar 2015

Zwei Nominierungen für Schauspiel Dortmund

Eva-Verena Müller in "Hamlet". Foto: Theater Dortmund
Gleich zwei Mal ist das Schauspiel Dortmund für das virtuelle Theatertreffen des Portals nachtkritik.de nominiert worden. Sowohl die Inszenierung „Hamlet“ des Dortmunder Schauspielintendanten Kay Voges als auch Klaus Gehres „Minority Report“ sind von den nachtkritik.de-Journalisten zu den wichtigsten der letzten zwölf Monate gewählt worden. Vom 22. bis 28. Januar 2015 haben nun die Leserinnen und Leser von nachtkritik.de die Möglichkeit, ihre Stimme für 1 bis 10 Inszenierungen aus den 45 der Vorschlagsliste abzugeben. Die zehn am häufigsten gewählten Produktionen bilden die Auswahl des virtuellen nachtkritik-Theatertreffens 2015. Im vergangenen Jahr war die Dortmunder Produktion „Das Fest“ unter den zehn besten Inszenierungen des Jahres.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen