Freitag, 9. Januar 2015

Theater im Depot zeigt "King. A Street Story"

15. Januar, 19.30 Uhr
Theater im Depot


Der 1999 erschienene Roman KING von John Berger befasst sich mit Menschen, die aus dem System gefallen sind. Erzählt wird mit Wärme und Humor aus der Perspektive des Hundes King, der bei dem alten Paar Vico undVica lebt.

Geschildert wird ein Tag im Leben der Siedlung. Was am Morgen mit den Ritualen der alltäglichen Existenzsicherung beginnt, endet am Abend in einer Tragödie, als der Zufluchtsort der Gestrandeten mit Polizeigewalt geräumt wird, weil dort ein Fußballstadion entstehen soll.

Das freie Theater Gegendruck um seinen künstlerischen Leiter Johannes Thorbecke hat aus dem Roman einen spannenden Theaterabend gemacht, der bei seiner Premiere Ende Oktober 2014 in Bochum von Publikum und Presse gefeiert wurde:
„(Die Darsteller) verkörpern (…)viel Würde unter unwürdigen Bedingungen. Es braucht dazu keine überzogene Action – nicht zuletzt, weil Thorbecke die Sprachlichkeit der literarischen Vorlage leben lässt. (…) Empfehlenswert!“ (Recklinghäuser Zeitung, 29.10.14)

Eintritt: VVK + AK 13 € / 7 € erm.

Bühnenfassung und Regie: Johannes Thorbecke
Bühne: Erich Füllgrabe
Kostüme: Regine Thorbecke
Musik: Moritz Thorbecke

Mit: Max Ammareller, Volker Hardt, Julia Molero Azara, Alina Stöteknuel und Moritz Thorbecke
Ort: Theater im Depot, Immermannstr. 29

www.depotdortmund.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen