Sonntag, 18. Januar 2015

Theater im Depot: Tanztheater "Ein Dutzend Ich" hat Premiere

Ein Dutzend sind mehr als zwei Hände zeigen können. Ein Jahr hat zwölf Monate und der Tag zweimal zwölf Stunden. Es gibt zwölf Apostel, zwölf Geschworene und ebenso viele Tugenden und Sterne auf der europäischen Flagge. Jeder zweite Deutsche hat mindestens zwölf Pullover im Schrank und überhaupt ist im Dutzend alles billiger. 

Die Zwölf ist eine gerade Zahl, eine runde Sache, eben ein Dutzend. Sie beinhaltet den Wunsch nach einer komplexen Menge. Irgendwo in dieser Bedeutung oder im Bezug zu ihr befindet sich der Mensch mit seiner Person, mit seinem Charakter, seinen Eigentümlichkeiten und Merkmalen. Was macht jeden Einzelnen also aus, und wie viele Dutzende von Rollen spielen wir? 17 Tänzerinnen und Tänzer zeigen auf der Bühne auf nachdenkliche, aber auch humorvolle Weise „Ein Dutzend ICH“.

Premiere:  SA 24.01.2015 um 20 Uhr

SO 25.01.2015 um 18 Uhr

DI 03.02.2015 um 20 Uhr

MI 04.02.2015 um 20 Uhr

Eintritt: VVK + AK 10 € / 5 € erm.

Choreographie: Birgit Götz

Ort: Theater im Depot, Immermannstr. 29

www.depotdortmund.de

Kartentelefon (AB): 0231 / 98 22 336

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen