Donnerstag, 15. Januar 2015

Neues Programm im Dietrich-Keuning-Haus

Bei der Ruhrpott SKA Explosion 2015
 am 17. Januar treten im DKH
 internationale Ska & Reggae-Künstler auf.
Das Dietrich-Keuning-Haus (DKH) bietet mit seinem neuen Programm auch 2015 kulturelle Vielfalt pur und lockt mit vielen Highlights Gäste aus ganz Dortmund und der Region in die Nordstadt.

Besondere Höhepunkte sind dabei die Festivals "Ruhrpott SKA Explosion", das "Afro Ruhr Festival" und das Internationale Tanzfestival "Tanzfolk" mit Tanzgruppen aus 20 verschiedenen Nationen.

Viele Dortmunder Migrantengruppen schätzen das Dietrich-Keuning-Haus als Veranstaltungsort. So lädt die Griechisch-Orthodoxe Kirche zur Feier des Epiphaniasfestes ein, und der portugiesische Verein R.F.St. Antonio führt gemeinsam mit dem Dietrich-Keuning-Haus ein Fadokonzert mit der Sängerin Ilda Henriques durch.

Köstliches Vergnügen versprechen die Gastspiele von Luke Mockridge und Bernd Stelter und am Musikschultag liegt sprichwörtlich Musik in der Luft der Nordstadt: Denn nicht nur in der Musikschule und dem Dietrich-Keuning-Haus wird nach Herzenslust musiziert, sondern auch in der Grünanlage zwischen beiden Einrichtungen.

Die Poetry Slam bietet jugendlichen Wortakrobaten und Sprachjongleuren eine Bühne, und das neue Streetdance-Projekt "Cypher Edition" lädt ein, zu Beats und Bass zu tanzen.
Und was geht ab im Kinderbereich?

Die "Kids-Live-Werkstatt" zeigt dem staunenden Publikum, was die jungen Kreativen im ersten Programmhalbjahr einstudiert haben. Je näher der Sommer heranrückt, desto mehr freuen sich viele Kinder der Nordstadt auf das Ferienprojekt "Traumwelt Zirkus" vom 26. Juli bis zum 1. August im Rahmen des Nordstadt-Sommers.

Das neue Programmheft mit der ausführlichen Beschreibung aller Angebote ist ab sofort im Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50-58, erhältlich. Es kann auch unter Telefon 0231 50-25145 bestellt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen