Mittwoch, 21. Januar 2015

Ausstellung: "LichtKörper" in der FH Dortmund

11LichtKörper: Arne Piepke und Franziska Kaufhold
Bild: Arne Piepke und Franziska Kaufhold
Noch bis zum 6. Februar sind großformatige Fotogramme und Lochkamerabilder, im Fachbereich Design der Fachhochschule (FH) Dortmund, Max-Ophüls-Platz 2, zu sehen.

17 Studierende des Studiengangs Fotografie lernten das fotografische Verfahren des Fotogramms kennen. Dann legten die Studierenden sich selbst, Gegenstände sowie strukturierte oder semitransparente Materialien auf lichtempfindliche Papierbahnen und belichteten diese. Entwickelt wurden die metergroßen Formate von den Studierenden in einem von Werkstattleiter Werner Thiel gebauten Becken mit Schwämmen. Durch dieses manuelle, zum Teil unvorhersehbare Verfahren bekamen die Studierenden - allesamt der digitalen Bild- und Facebook-Generation angehörig - einen völlig neuen Zugang zur Fotografie.

Der zweite Teil der Ausstellung widmet sich dem Thema Lochkamera, der einfachsten Form einer Kamera: ein lichtdichter Kasten mit einem winzigen Loch auf der Vorderseite. Die Studierenden stellten sich dem Auftrag, dieses alte Verfahren modern zu interpretieren und nahmen mit diesem extrem langsamen Aufnahmeverfahren z.B. Bilder aus einem fahrenden Auto heraus auf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen