Montag, 22. Dezember 2014

austroPott bereitet nächste Premiere vor: "Die Wunderübung"

Katja Heinrich
Die Theatergruppe austroPott, die ihre Aufführungen im Kino im U hat, plant ihren nächsten Streich: die Komödie "Die Wunderübung" von Daniel Glattauer. Premiere ist am 7. März.

Das Stück:

Das Ehepaar Joana und Valentin, beide um die vierzig, beruflich erfolgreich, haben ein Problem: ihre Beziehung ist am absoluten Tiefpunkt angelangt. Nun sitzen die Eltern zweier Kinder in der Praxis eines Psychosozialen Beraters, um mit ihm einen Weg aus der Krise zu finden. Die Stimmung ist geladen, ein Wort gibt das andere – und bald kann nur noch ein Wunder helfen…!

Michael Kamp, der seit 2014 ein Engagement am Düsseldorfer Schauspielhaus hat, muss bei 
austroPott kürzer treten. Harald Schwaiger und Richard Saringer sind weiterhin dabei - und spielen in "Die Wunderübung" mit. Die weibliche Rolle übernimmt Katja Heinrich. Geb. 1975 in Neustrelitz. Schauspielausbildung an der Hochschule für Film & Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg. Erste Engagements am Maxim Gorki Theater Berlin und am Staatsschauspiel Dresden. Festes Ensemblemitglied am Deutschen Nationaltheater Weimar, Hans Otto Theater Potsdam und von 2005 bis 2010 am Grillo Theater Essen. Als Sechsjährige stand sie bereits erstmals vor der Kamera, seither war und ist sie in zahlreichen ARD, ZDF, Sat.1 und RTL Produktionen zu sehen. Die letzten Jahre arbeitete sie auch als Regisseurin am Mülheimer Schauspielstudio Ruhr und ist mittlerweile auch als Coach tätig. Zusammen mit dem Cellisten Florian Hoheisel gestaltet sie seit Jahren Lesungen mit Musik und Liederabende unter dem Titel Wein, Weib….& Cello.

Weitere Infos unter: www.austropott.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen