Mittwoch, 3. Dezember 2014

Letzte Lesung der Bloody Marys zu Ehren von Christina Füssmann

Die verstorbene Bloody-Marys-Autorin
Christina Füssmann
Montag, 8. Dezember, 19.30 Uhr
Stadt- und Landesbibliothek,
Königswall 18

Seit sieben Jahren lesen die Krimiautorinnen der Bloody Marys für den Guten Zweck. Egal, ob im Schwurgerichtssaal, im Polizeipräsidium, im Club Escort oder in der Reinoldikirche, stets waren ihre Orte etwas Besonderes. Sie lasen für die Mitternachtsmission, das Kinderschutz-Zentrum, Kober oder Tabu e. V..

Nun hören die Bloody Marys aus persönlichen Gründen auf. Die letzte Lesung wird zu Ehren ihrer verstorbenen Freundin und Bloody Mary Kollegin Christina Füssmann ausgerichtet.

Die Bloody Marys servieren Ihnen einen „letzten“ Cocktail aus tragischen, pikanten komischen und spannenden Geschichten!
Wie immer - gnadenlos gut!

Zum Abschluss wird noch einmal für die Dortmunder Mitternachtsmission gesammelt, die sich seit fast 100 Jahren für Prostituierte, ehemalige Prostituierte und Opfer von Menschenhandel einsetzt.

Anmeldungen und Reservierungen bei: mitternachtsmission@gmx.de oder T. 0231 – 4 60 19 32

Eintritt: 12 €, die zu 100 % gespendet werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen