Donnerstag, 11. Dezember 2014

Frank Baier singt und erzählt im Evinger Schloss

Frank Baier
19. Dezember, 20 Uhr
ARCHIV für populäre Musik im Ruhrgebiet e.V. im Evinger Schloss, Nollendorfplatz


Im Frühjahr war Frank Baier zu Gast im Evinger Schloss und hat sein traditionelles Material - die Lieder der Bergleute und Menschen im Revier von 1870 – 1980 präsentiert. Die Zeit der Bergarbeiterkultur ist so gut wie vorbei – jedoch nicht vergessen.

Frank Baier hat auch weit über dieses Frühjahrs-Konzert hinaus Musik gemacht, alte Lieder aufgespürt, aber auch neue eigene Songs geschrieben.

Frank Baier lebt seit über 30 Jahren in der Rheinpreussen-Siedlung in Duisburg - eine geschichtsträchtige Siedlung unserer Region – sein Zuhause, mit umfangreichem Archiv, u.a. als Quelle für sein „Liederbuch Ruhr – Glück auf“ – einem ziegelsteindicken Nachschlagewerk der Lieder im Ruhrgebiet.

Aber Frank Baier spürte in den letzten Jahren mehr und mehr nach innen und schrieb immer auch ganz persönliche Lieder – von “Tanze das Leben“ bis „Wunderbar“ - über sein Leben nach Niederlagen und Umbrüchen.

Übrigens hat Frank Baier vor wenigen Tagen die „Mercator-Ehrennadel“ der Stadt Duisburg als Anerkennung für seine Verdienste um das soziale und kulturelle Leben in der Stadt Duisburg erhalten.

Einlass: 19 Uhr
Eintritt frei!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen