Freitag, 28. November 2014

2. Familienkonzert: Aschenputtel räumt auf…

Aschenputtel räumt auf.
 Foto: Ansgar Klostermann
Sonntag, 30. November, 10.15 Uhr und 12 Uhr
Konzerthaus

Übergroße Legosteine werden am Sonntag, 30.11. die Kulisse des 2. Familienkonzerts der Dortmunder Philharmoniker im Konzerthaus sein. Hieraus wird dann das Schloss des Prinzen gebaut, oder die Küche, in der Aschenputtel Erbsen zählt. Dazu erklingt Musik aus Rossinis „La Cenerentola“ in einer ganz besonderen Fassung – ein Vergnügen für kleine und große Musikfreunde.


Paolo, der Gärtner, erzählt mit einem alten Märchenbuch und Rossinis Musik aus „La Cenerentola” die Geschichte von Aschenputtel, die trotz ihres bösen Vaters Don Magnifico mit großer Hartnäckigkeit doch noch zu ihrem Prinzen Ramiro findet. Auf dem Weg dahin gibt es viel Musik und eine abenteuerliche Kutschfahrt durch ein ziemlich heftiges Gewitter… In einer witzigen Kulisse aus zehn übergroßen, bunten Legosteinen spielen und singen Gärtner Paolo, Don Magnifico und Aschenputtel.


Ulf-Guido Schäfer hat die Musik des Meisters Giaochino Rossini bearbeitet, die das Holzbläserquintett der Dortmunder Philharmoniker vortragen wird. Jörg Schade und Franz-Georg Stähling haben das alte Märchen vom Aschenputtel mit Rossinis Musik zusammengebracht.

Kleine Musikfreunde haben vor den Vorstellungen die Möglichkeit sich von den kleinen Theaterfreunden der Naturbühne Hohensyburg schminken zu lassen.

Eva Trummer, Sängerin
Jörg Schade, Schauspieler
Holzbläserquintett der Dortmunder Philharmoniker
Felix Reimann, Flöte,
Birgit Welpmann, Oboe
Frauke Hansen, Klarinette
Jan Golebiowski, Horn
Minori Tsuchiyama, Fagott

Für den Termin um 10.15 Uhr gibt es noch Karten, beim Termin um 12 Uhr sind nur noch wenige Restkarten erhältlich.

Karten unter 0231-50 27222 oder philharmoniker.theaterdo.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen