Donnerstag, 16. Oktober 2014

Schauspiel: "Komm in meinen Wigwam" hat Freitag Premiere im Studio

Szene aus "Komm in meinem Wigwam".
Uraufführung
Komm in meinen wigwam
Eine Pilgerreise in die wundersame Welt der katholischen Aufklärungs- und Anstandsliteratur von Wenzel Storch
Premiere: 17. Oktober 2014,
um 20 Uhr im Studio


Kaplan Buffo, der älteste Kaplan des Bistums, unternimmt mit seinen kleinen Freunden eine Pilgerreise in die wunderbare Welt der christlichen Sexualmystik. Er führt sie auf eine blühende Wiese voll schwellender Stengel und nickender Kelche und macht sie – beim Mondschein am Lagerfeuer – mit dem „Wunderbau“ ihres Leibes vertraut. Gemeinsam vertieft man sich in die Klassiker der römisch-katholischen Sexliteratur, doch damit nicht genug: Unterwegs begegnet man Heuschrecken, Krokodilen und Ordensschwestern, und die Messbuben stoßen auf eine geheimnisvolle Filmdose, die aus den Geheimarchiven der Augsburger Puppenkiste stammt.

Das Stück erinnert – mit einer Fülle von Originalzitaten – an die Blütezeit der katholischen Aufklärungs-und Anstandsliteratur. Im Mittelpunkt steht das Werk des Päpstlichen Ehrenprälat Berthold Lutz (1923 - 2013), der – heute längst vergessen – als Oswalt Kolle der katholischen Sexuallehre gelten darf. Lutz schuf unterhaltsame Coming-of-Age-Geschichten wie „Die leuchtende Straße“ und „Das heimliche Königreich“, daneben entstanden Benimm- und Trimm-Dich-Fibeln wie „Frechdachs lernt Anstand“ und „Peter legt die Latte höher“ – Werke, die ihre kleinen Leser verzauberten und die Fachwelt begeisterten.

Inszenierung Wenzel Storch
Bühne und Kostüme Pia Maria Mackert
Licht Rolf Giese
Dramaturgie Thorsten Bihegue

Die Premiere ist bereits ausverkauft.
Weitere Termine: 24. Oktober 2014

Informationen und Karten unter: 0231 / 50 27 222
www.theaterdo.de
www.youtube.com/schauspieldortmund
www.facebook.com/schauspieldortmund
www.twitter.com/schauspieldo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen