Freitag, 24. Oktober 2014

Philharmoniker: Erstes Familienkonzert steht unter dem Motto "1a-Klassik"

Motonori Kobayashi. Foto: Schröter
Mitsingen, klatschen, schnippen, aufstehen - dies alles ist im ersten Familienkonzert “1a-Klassik” am 26.10.2014 erlaubt.

Klein und groß spielen an diesem Morgen zusammen auf der großen Bühne ein buntes Programm: Die Dortmunder Philharmoniker spielen gemeinsam mit dem Nachwuchsorchester der Dortmunder Musikschule. Das DOJO gibt es seit 2011 und steht seit einigen Jahren unter der Leitung von Achim Fiedler. Der studierte Dirigent und Violinist stand schon vor großen Orchestern in Europa und war künstlerischer Leiter der Festival Strings Lucerne, sowie Chefdirigent des Folkwang Kammerorchesters in Essen. Er ist als Gastdirigent im In- und Ausland tätig.

Im ersten Familienkonzert dirigiert Motonori Kobayashi einige Highlights der Klassik. Klassik, da denkt jeder gleich an ernste Musik - aber von wegen ernsthaft: Das bunt gemischte Orchester spielt klassische Musik zum Mitmachen. Juri Tetzlaff vom Kinderkanal moderiert munter durch das Programm und hat so einige Überraschungen parat. Morgengymnastik zu Edvard Griegs Morgenstimmung, Bodypercussion zum Säbeltanz oder Rätselraten zu Musik aus bekannten Kinderfilmen. Der Höhepunkt der Mitmachaktionen kommt zum Ende des Konzerts. Kleine Nachwuchstalente, egal ob Nachwuchsmoderatoren- oder Musiker, dürfen die Bühne der Dortmunder Philharmoniker erobern.

Termin: 26.10.2014., 10.15 und 12.00 Uhr im Konzerthaus Dortmund

Tickets unter www.theaterdo.de und 0231-5027222

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen