Freitag, 26. September 2014

HCC: Eckengas Mitteilungen für interessierte Dorfbewohner mit Thomas Lienenlüke

Fritz Eckenga
28.09.2014, 12.00 Uhr im HCC, Königswall 21, 44137 Dortmund (am HBF)
Eintritt 15,- EUR, zzgl. 1,50 EUR Gebühren
(Vorverkauf: 0231/ 9056161)


Eine echte Premiere: Thomas Lienenlüke ist zum ersten Mal zu Gast bei den Dorfmitteilungen. Warum erst jetzt? Warum nicht schon öfter? Klare Sache, er hatte bisher keine Zeit. Lienenlüke ist seit den 1990er-Jahren vielbeschäftigter Autor für Bühne, Funk- und Fernsehen. Vieles, was andere vortragen, stammt also aus seinem Kopf. Unter anderem schreibt er als erster Nichtbayer das traditionelle “Derblecken” in München – was ihm viel Lob und eine fette Schlagzeile einbrachte: “Rheinländer schreibt den Nockherberg”. Darauf ist er als Westfale zurecht stolz.

Doch all seine Erfolge konnten ihn nie darüber hinwegtäuschen, dass tief in ihm schon immer ein sarkastischer Liedermacher schlummerte, der darauf brannte, herausgelassen zu werden. In “Revanche?” verwebt Thomas Lienenlüke seine imponierende Beobachtungsgabe mit kompositorischer Originalität und bitterbösem Spott zu einem Liederabend der Extraklasse. Von “Twitternden Sozialdemokraten” über “Deutschlehrer in Jack-Wolfskin-Jacken” bis hin zu stolzen Supereltern (vermeintlich) hochbegabter Kinder – Lienenlüke rächt sich musikalisch an nervenden Zeitgenossen und schickt sie nicht selten noch vor dem letzten Takt ins Grab. Dabei beweist er, dass der Tod nicht nur gerecht, sondern auch sehr sehr lustig sein kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen