Dienstag, 9. September 2014

Erfolgreiche Spielzeit im Schauspiel Dortmund

Uwe Rohbeck in "Der Elefantenmensch"
Das Schauspiel Dortmund blickt zurück auf eine erfolgreiche Spielzeit. In der renommierten Umfrage von „Theater heute“ gab es mehrfach Lorbeeren für die beste Inszenierung (Kay Voges) und die beste Ausstattung (Pia Maria Mackert) für „Das goldene Zeitalter“, das beste Bühnenbild (Andreas Auerbach) für „Republik der Wölfe“ und die beste Gesamtleistung der Saison. Ebenso ist das Schauspiel in der Kritiker-Umfrage der Zeitschrift „Die Deutsche Bühne“ in der wichtigsten Kategorie „Beste Gesamtleistung“ sowie in der Kategorie „Beste Regie“ mit „Das goldene Zeitalter“ vertreten. Auch bei der Umfrage in der „Welt am Sonntag“ gibt es zwei Nennungen für das beste Theater des Jahres, für die beste Inszenierung („Peer Gynt“ und „Das goldene Zeitalter“) und für Uwe Rohbeck als besten Schauspieler in „Der Elefantenmensch“. Auf dem Theaterportal nachtkritik.de wurde die Inszenierung „Das Fest“ von Schauspielintendant Kay Voges zu den zehn wichtigsten Inszenierungen des vergangenen Jahres gewählt. Das Schauspiel Dortmund schließt die Spielzeit 2013/14 mit 78% und der besten Auslastung in der Intendanz von Kay Voges ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen