Donnerstag, 14. August 2014

Zeche Zollern: "Angst essen Kekse auf"

Fr, 22.8., 19.30 Uhr
„Angst essen Kekse auf“
Untertöne. Ein Abend im Zeichen des Grauens.

Das LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund lädt zu einer Hommage an die meistgelesene Gruselromanserie „Geisterjäger John Sinclair“ ein.
Mit Helmut Rellergerd alias Jason Dark, Torsten Sträter und Thomas Koch
Musik: DJ Nachtfalke.

Thomas Koch präsentiert zwei Autoren der Superlative: den lustigsten und den erfolgreichsten Autor Deutschlands. Als Gastgeber verspricht er einen außergewöhnlichen Abend, rund um Horror und Humor. Musikalisch wird das Programm von DJ Nachtfalke, bekannt unter anderem von der LMBN-Lesebühne im Dortmunder „Domicil“, gerahmt.

Helmut Rellergerd schreibt seit 41 Jahren unter dem Pseudonym Jason Dark die Gruselabenteuer des Geisterjägers John Sinclair. Wöchentlich warten die Jason Dark-Fans auf frische Gruselstories, die Rellergerd in seinem Haus in Bergisch Gladbach auf einer Schreibmaschine schreibt. Die Gesamtauflage der Reihe liegt mittlerweile bei über 400 Millionen Exemplaren. Der BVB Dauerkartenbesitzer Rellergerd wuchs in Dortmund in einer Arbeiterfamilie auf und freut sich sehr auf einen besonderen Abend in seiner alten Heimat.

Auch Torsten Sträters Wurzeln liegen in Dortmund und im Genre des Horrors. Lange bevor er zu einem Star der deutschen Comedy- und Kabarettszene wurde, schrieb er Gruselgeschichten. „Horror und Spaßgeschichten liegen für mich sehr eng beieinander“, sagt der Poetry-Champion, der heute in Waltrop lebt. Zudem ist Torsten Sträter ein ausgemachter Jason Dark-Fan, für den mit dem gemeinsamen Abend mit Helmut Rellergerd ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung geht.

Reservierung unter: Tel.: 0231 6961-176 / Fax: 0231 69 61-144,
oder unterwelten-projekt@lwl.org
Kosten: 15 €, ermäßigt 12 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen