Samstag, 2. August 2014

U-Turm: "American Soldiers" ist HMKV-Video des Monats

Szene aus "Anerican Soldiers"
In der Serie HMKV Video des Monats stellt der Hartware MedienKunstVerein (HMKV) im monatlichen Wechsel aktuelle Videoarbeiten internationaler KünstlerInnen vor. Vom 1. - 31. August 2014 zeigt der HMKV im Dortmunder U Thomas Gallers American Soldiers (ausgewählt von Judith Funke). Parallel läuft bis zum 31. August 2014 die Ausstellung "Jetzt helfe ich mir selbst" - Die 100 besten Video-Tutorials aus dem Netz (Eintritt frei).

Thomas Galler
American Soldiers
Video, 5:22 Min., 2012

Im Herbst 2003 veröffentlichte der US-amerikanische Country-Star Toby Keith seinen Song „American Soldier“ und spielte sich damit direkt in die Herzen und Wohnzimmer seiner Nation. Der Nummer-1-Hit erreichte auch die Kriegsfronten im Irak und in Afghanistan – durch Aufmunterungskonzerte des Sängers vor Ort sowie durch Coverversionen, die seine Fans und Angehörige der Soldaten als Solidaritätsbekundung über Videoplattformen verbreiteten. Thomas Gallers Kompilationsfilm bedient sich aus dem so entstandenen Online-Archiv individueller Interpretationen des Songs und formt sie zu einem vielstimmigen und vielsagenden, hochemotionalen Chorstück.

American Soldiers besteht aus einer Reihe von Coverversionen von Toby Keiths "American Soldier" (USA/2003), die von Jeffery, Joe, Zack, Debbie, The Scillan Family, Colin, Patrizio, Tasia, Shanda, Stephany, Kathy und anderen gesungen und auf YouTube hochgeladen wurden.

Thomas Galler (*1970, Baden / CH) lebt und arbeitet in Zürich. Sein Werk kreist um Fragen der medialen Repräsentation, der Autorenschaft und des Bedeutungstransfers von gefundenen Materialien und reflektiert mit einer gesellschaftkritischen Haltung die Erzeugnisse und Phänomene der Massenkultur. Seinen Arbeiten basieren auf digitalen Bild-, Video-, Audio- und Textdokumenten, die in Archiven angelegt sind und durch kompilieren und collagieren in neue Bedeutungszusammenhänge gestellt werden.

Seine Arbeiten wurden zuletzt u.a. in folgenden Einzel- und Gruppenaustellungen gezeigt: — POWER TRACKS VOL. 1, Tales and aesthetics of power in Western electronic music cultures, Le Commun, BAC, Genf, 2014; SURFACES – NEW PHOTOGRAPHY FROM SWITZERLAND, Fotomuseum Winterthur, 2014; Do you speak touriste? Quand les photographes décodent les clichés, Le Musée d'art de Pully, 2014; Desiderata — New in the Collection, Aargauer Kunsthaus, 2014; L’art à l’épreuve du monde, DEPOLAND de Dunkerque, France, 2013; ReCoCo — Life Under Representational Regimes, MoBY: Museums of Bat Yam, Tel Aviv, Israel, 2013; Ed Ruscha Books & Co., Gagosian Gallery, New York & Museum Brandhorst, München, 2013; Images For Images, Artists for Tichy – Tichy for Artists, GASK – The Gallery of the Central Bohemian Region, Kutná Hora, Czech Republic, 2013; ACHTUNG?! – respect, control, change, Fotodoks, München, 2012; HELP/LESS, Printed Matter, Inc., New York, 2012; unheimlich vertraut. Bilder vom Terror, C/O Berlin, International Forum for Visual Dialogues, 2011.http://thomasgaller.ch/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen