Sonntag, 10. August 2014

pottfiction Sommercamp in Dortmund: Öffentliches Programm vom 11. – 17. August

Das städteübergreifende Jugendtheaterprojekt in der Kulturmetropole Ruhr ist das Nachfolgeprojekt, das erstmals im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR.2010 stattfand.

Das Kunst- und Theaterprojekt pottfiction erzeugt einen einmaligen kreativen Freiraum, in dem Jugendliche gemeinsam mit Künstlern und Theatermachern Visionen für eine bessere Welt entwerfen und umsetzen. Dafür haben sich sechs freie und städtische Theater aus dem Ruhrgebiet zusammengeschlossen, das Consol Theater Gelsenkirchen, das HELIOS Theater Hamm, das KJT Dortmund, das Junge Schauspiel Bochum, das Schauspiel Essen und das Theater Kohlenpott Herne. pottfiction bietet den Jugendlichen eine kontinuierliche Plattform, auf der sie entscheiden und erproben, in welcher Welt sie leben wollen.

In einer Workshop-Reihe von November 2013 bis April 2014 wurden gemeinsam mit den Teilnehmern, Künstlern und Theaterpädagogen Themen und Begriffe behandelt, die für die Jugendlichen und ihre Vorstellung der Zukunft von Bedeutung waren. Diese Werte werden auch beim Sommercamp eine zentrale Rolle spielen. Die Workshops stellten eine Brücke zwischen Kunst und kultureller Bildung dar und mündeten jeweils in einer öffentlichen Präsentation. Das Finale bildet das Abschluss-Camp vom 11. bis 17. August 2014 im Big Tipi in Dortmund unter künstlerischer Leitung von anschlaege.de. Das Camp bildet den temporären Versuch eines Gesellschaftsentwurfes. Es ermutigt die kommende Generation von Entscheidern sich gemeinsam eine bessere Welt zu gestalten. Die Jugendlichen können ihre Ideen und Kreativität in den Bereichen Tanz, Theater, Szenografie, Street Art, Kostüm, Camping Orchestra und Camp Küche einbringen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden durch künstlerische Interventionen für eine breitere Öffentlichkeit erfahrbar gemacht.

Öffentliches Programm

11. August 2014: Eröffnung des pottfiction Sommercamp.

20 Uhr: Theater „Feiert, Facebooked, Folgt!“ (Kinder- und Jugendtheater Dortmund)

21:30 Uhr: Konzert mit Guaia Guaia feat. Pastor Leumund (Punky Electro) (Berlin)

22 Uhr: pottfiction Eröffnungszeremonie

22:30 Uhr: Konzert mit Überraschungsgast

Ort: Big Tipi, Lindenhorster Straße 6, 44147 Dortmund

12.–14. August 2014: „Open Stage“

Während des Camps finden auf der „Open Stage“ täglich Vorführungen und Präsentationen von den einzelnen Theatern statt. Sie stellen dabei ihnen sechs zugeordnete Werte (leidenschaftlich, mutig, neugierig, romantisch, selbstbestimmt und verrückt) theatralisch vor.

Ort: Big Tipi, Lindenhorster Straße 6, 44147 Dortmund

12. August 2014, 21 Uhr: „neugierig“ – „leidenschaftlich“

Neugierig (AT): Consol Theater Gelsenkirchen, Leitung: Ludmilla Ebert

Leidenschaft: Helios Theater Hamm, Leitung: Mathis Prestel, Thilo Grawe und Babette Verbunt


13. August 2014, 21 Uhr: „romantisch“

Romantisch: Kinder- und Jugendtheater Dortmund, Leitung: Andreas Gruhn und Erika Schmidt-Sulaimon



14. August 2014, 21 Uhr: „verrückt“ – „mutig“

Familie Courage: Junges Schauspielhaus Bochum, Leitung: Sandra Sanchez und Inga Sponheuer

Verrückt: theaterkohlenpott Herne, Leitung: Hanna Giglio, Manuel Moser



16. August 2014, ab 15 Uhr: Nordmarkt-Spektakel

Den Abschluss und Höhepunkt des Camps bildet das Nordmarkt-Spektakel in Dortmund. Der Nordmarkt wird das Zentrum einer gemeinsamen Performance. 80 Jugendliche, die vereint durch Tanz, Theater, Street Art, Kostüm, Musik und Installationen in Richtung Utopia aufbrechen. Ute Schäfer, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, wird anwesend sein.

Ort: Nordmarkt, 44147 Dortmund

pottfiction findet in Kooperation mit Urbane Künste Ruhr statt und wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen