Dienstag, 3. Juni 2014

Schauspiel: Drei Inszenierungen zum letzten Mal

Szene aus "Drama Queens"
Das Schauspiel Dortmund zeigt einige Inszenierungen zum letzten Mal: Ibsens Klassiker „Peer Gynt“ ist letztmalig am kommenden Freitag, 6. Juni, um 19.30 Uhr im Schauspielhaus zu sehen. Danach ist die Inszenierung von Schauspiel-Chef Kay Voges abgespielt. Zum letzten Mal vor der Sommerpause sind „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ und der Live-Musik-Abend „Drama Queens“ am kommenden Samstag, 7. Juni, zu sehen. Wer nicht bis zur nächsten Vorstellung im Herbst warten möchte, sollte die Gelegenheit am Wochenende nutzen. Darüber hinaus gibt es für "Drama Queens" einen besonderen Star-Gast: die Schwerter Operettenbühne singt "Für mich soll's rote Rosen regnen". Karten gibt es an der Vorverkaufskasse im Opernhaus, an der Ticket-Hotline unter 0231/50 27 222 und online auf www.theaterdo.de.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen