Freitag, 13. Juni 2014

NRW-Theatertreffen beginnt

Das NRW-Theatertreffen, über das ich auch hier im Blog regelmäßig berichten werde, beginnt am 13. Juni am Schauspiel Dortmund. Dazu schreibt das Schauspiel:

"Die bemerkenswertesten Inszenierungen Nordrhein-Westfalens zu Gast in Dortmund! Das Schauspiel Dortmund freut sich auf das NRW Theatertreffen 2014 – auf sieben sehr besondere Junitage mit Inszenierungen, Konzerten, Kino und einem vielschichtigen Rahmenprogramm rund um das Thema „Theater und Virtualität“. Unter der Schirmherrschaft von Ministerin Ute Schäfer (Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in NRW) stehen in Dortmund vom 13. bis 20. Juni die Vielfalt und der kreative Reichtum der Theaterlandschaft des bevölkerungsreichsten deutschen Bundeslandes im Fokus.

Herzstück des berühmten Festivals sind die eingeladenen Inszenierungen aus ganz NRW, von denen nicht nur das Publikum seine Lieblingsinszenierung auswählen wird. Weitere Preise werden von der Jugendjury und der Fachjury des NRW-Theatertreffens vergeben (dazu gehören der hochdekorierte Dramatiker Wolfram Lotz, die Leiterin des Theaterfestivals Favoriten Felizitas Kleine, die Theaterkritiker Stefan Keim und Sascha Westphal, der Theaterwissenschaftler Thomas Lang und der Videokünstler Daniel Hengst).

Neben den ausgewählte Inszenierungen gibt es ein breites Rahmenprogramm aus Panels, Konzerten, Filmen und Performances. Die Panels beschäftigen sich mit dem Thema des Theatertreffens „Theater und Virtualität“. Sechs Gespräche und Diskussionen zu ganz unterschiedlichen Themen werden angeboten.

Und an sieben Abenden sorgen darüber hinaus bekannte Musiker und Bands für Abwechslung ebenso wie die spannenden Veranstaltungen außerhalb des Wettbewerbs. In Kooperation mit dem stARTcamp Ruhr York wird es darüber hinaus den Workshop Immer Theater mit Social Media? geben.

Karten erhalten Sie an der Theaterkasse im Opernhaus, an der Tickethotline unter 0231/50 27 222 und im Webshop."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen